Wohnung verkaufen
Worauf es beim Wohnungsverkauf ankommt

Wenn Sie planen, Ihre Wohnung zu verkaufen, müssen Sie einige wichtige Dinge beachten. Vor allem, wenn Sie diese privat und ohne Makler oder sonstige Unterstützung veräußern möchten. So sollten Sie für den gesamten Prozess ausreichend Zeit einplanen. Die Wohnung schnell zu verkaufen, ist mit Makler oder auf eigene Faust nur selten möglich. Alternativ dazu steht der direkte Verkauf Ihrer Wohnung. Bei dieser Variante vergehen von der ersten Bewertung bis zur Unterschrift beim Notar oft nur wenige Wochen.

Wohnung verkaufen und bewerten – Worauf es beim Wohnungsverkauf ankommt

Den idealen Zeitpunkt für den Wohnungsverkauf gibt es generell nicht. Dieser hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Umständen ab. Selbstverständlich gibt es Situationen, in denen der Wohnungsverkauf günstiger ist. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Nachfrage in der Umgebung aktuell besonders hoch ist und die Zinsen gleichzeitig niedrig sind.
Viele gehen von der Annahme aus, dass ein Verkauf im Frühling besser ist als im Winter. Einige Punkte sprechen durchaus dafür: Das Ambiente ist in der wärmeren Jahreszeit schöner und Umzüge lassen sich im Sommer leichter erledigen, weshalb sie in dieser Jahreszeit häufiger stattfinden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie zu dieser Jahreszeit einen besseren Verkaufspreis erzielen oder der Verkauf im Winter grundsätzlich länger dauert.

Wohnung verkaufen – Wie schnell ist ein Verkauf möglich?

Wie schnell der Verkauf einer Wohnung möglich ist, hängt zum einen von der Nachfrage und der Art des Verkaufs ab. Am meisten Zeit braucht ein Wohnungsverkauf, wenn Sie diesen selbst in die Hand nehmen. Das liegt in erster Linie daran, dass die meisten Menschen, die eine Immobilie selbst verkaufen, über wenig Wissen in diesem Bereich verfügen.

Aber auch ein Verkauf mit Makler kann viel Zeit kosten. Die Wohnung muss für die diversen Anzeigen fotografiert und Besichtigungen müssen durchgeführt werden. So können vom ersten Gespräch bis zum Verkauf oft Monate vergehen.

Der direkte Verkauf der Wohnung dauert wiederum in den meisten Fällen nur wenige Wochen. Das liegt vordergründig daran, dass nicht erst ein Makler gefunden werden muss, sondern dieser in Person des professionellen Immobilienankäufers bereits da ist.

Wohnung verkaufen – vermietet oder selbst genutzt?

Wenn Sie Ihre Wohnung nicht selbst nutzen, sondern vermietet haben, ist ein Verkauf oft schwieriger. Die meisten Käufer möchten die Wohnung selbst bewohnen und sind daher nicht an Mietern interessiert. In diesem Fall müssten die Käufer eine Kündigung wegen Eigennutzung aussprechen, was oft nicht einfach durchzusetzen ist. So lässt sich für eine leerstehende Wohnung häufig ein besserer Verkaufspreis erzielen.

Natürlich bleibt Ihnen auch hier die bereits genannte Möglichkeit des direkten Verkaufs. So kaufen wir Ihre Wohnung auch an, wenn diese bereits vermietet ist. Wir übernehmen die vorhandenen Mieter, so dass für Sie auch keinerlei Abstriche beim Verkaufspreis entstehen.

Beachten Sie das Vorkaufsrecht

Vielleicht haben Sie schon einmal vom Vorkaufsrecht des Mieters gehört. Dieses regelt, dass die Mieter Ihrer Eigentumswohnung das Recht haben, diese vor allen anderen zu kaufen. Viele Eigentümer haben die Befürchtung, dass sie die Wohnung dadurch zu einem niedrigeren Preis verkaufen oder dem Mieter Schadensersatz leisten müssen, wenn die Wohnung direkt an einen Dritten verkauft wird.

Allerdings ist das Vorkaufsrecht nur dann relevant, wenn die in einem Mehrfamilienhaus befindliche Wohnung vorab nicht in separates Eigentum aufgeteilt war.

Wohnung selbst oder mit Makler verkaufen?

Den Verkauf der Wohnung selbst in die Hand zu nehmen, spart eine Menge Geld. Dagegen spricht jedoch der enorme Aufwand. Diverse Unterlagen müssen beschafft und ein Preis festgelegt werden. Dazu kommt die Erstellung von einem Exposé und das Durchführen von vielen Besichtigungen. Laien fehlt hier häufig die Expertise. Da kann es leicht passieren, dass ein völlig falscher Verkaufspreis festgelegt wird oder wichtige Details und Unterlagen vergessen werden. Wir haben für Sie die wichtigsten Unterlagen, für Ihren Wohnungsverkauf zusammengefasst.

Der Verkauf mit Makler ist komfortabler, kostet aber auch mehr Geld. Je nach Standort verlangt dieser bis zu 7 Prozent vom Verkaufspreis. Früher konnten diese Kosten komplett auf den Käufer umgelegt werden. Heute müssen beide Parteien die Kosten für den Makler teilen. So entstehen schnell Kosten im fünfstelligen Bereich, die nicht jeder Verkäufer stemmen kann oder will.

Als weitere Alternative haben Sie noch den direkten Verkauf ohne Makler.

Verkaufen Sie Ihre Wohnung direkt und ohne Makler

Wir haben uns auf den direkten Immobilienankauf spezialisiert. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie weder mit einem Makler noch mit Interessenten in Kontakt treten müssen. Sie können Ihre Wohnung schnell, diskret und unkompliziert verkaufen. Vom ersten Kontakt bis zum Termin beim Notar vergehen meist nur wenige Wochen. Sie können sich dies wie einen regulären Verkauf vorstellen. Der Unterschied liegt im Detail: Sie erhalten beim direkten Immobilienverkauf an Immobilienankauf Häupler die gleiche Expertise wie bei einem Makler, gepaart mit einem umfangreichen Service. Das ganze allerdings ohne Maklercourtage!

Da es keinen Zwischenhändler gibt, können wir Ihnen einen fairen Preis für die Wohnung anbieten, mit dem Sie und wir am Ende zufrieden sind.

In 5 Schritten zum direkten Wohnungsverkauf
1. Kostenlose Erstbewertung Ihrer Wohnung
20%

Füllen Sie einfach unser Bewertungsformular aus. Innerhalb von nur 24 Stunden erhalten Sie von uns eine kostenlose Erstbewertung Ihrer Wohnung.

Die Bewertung wird individuell erstellt und nicht einfach nur mit anderen Angeboten abgeglichen. In dieser Erstbewertung finden Sie auch ein unverbindliches Online-Preisangebot.

2. Besichtigung Ihrer
Wohnung
40%

Wenn Ihnen unser erstes Preisangebot zusagt, vereinbaren wir gemeinsam einen Besichtigungstermin in Ihrer Wohnung. Wir schauen uns alles genau an und können sowohl Mängel als auch positive Besonderheiten noch besser beurteilen.

Nur auf die Art können wir Ihnen anschließend ein wirklich faires Angebot für Ihre Wohnung machen, mit dem Sie zufrieden sind.

3. Festlegung eines verbindlichen Preises
60%

Kurz nach der Wohnungsbesichtigung erhalten Sie von uns ein verbindliches Preisangebot. Sollten Sie sich für den Wohnungsverkauf an uns entscheiden, ändert sich an diesem Preis bis zum Abschluss nichts mehr.

4. Sie können sich entspannen
80%

Wenn Sie das verbindliche Preisangebot akzeptieren, müssen Sie nichts mehr tun. Wir besorgen alle für den Verkauf erforderlichen Unterlagen.

5. Abschluss des Verkaufs
100%

Nun ist der Verkauf fast abgeschlossen! Als letztes steht der Notartermin an. Bei diesem werden alle Verträge notariell beglaubigt und die Wohnung wechselt den Besitzer. Direkt nach dem Notartermin erhalten Sie die Zahlung des Verkaufserlöses.