Haus verkaufen
Wie der Hausverkauf gelingt

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Vielleicht haben Sie vor vielen Jahren ein Haus gekauft und möchten es nun gewinnbringend verkaufen oder eine andere Situation hat Sie zu diesem Entschluss geführt. Die Gründe können ganz unterschiedlich sein.

Für einen erfolgreichen Verkauf gibt es eine Vielzahl an Dingen zu beachten. Dazu gehört unter anderem die Bewertung Ihrer Immobilie oder die Beschaffung von verschiedenen Unterlagen. Bis zur Übergabe der Schlüssel braucht es Geduld und eine gute Planung.

Haus verkaufen – Wie der Hausverkauf gelingt

Haus verkaufen – wann ist der beste Zeitpunkt?

Es gibt nicht den einen richtigen Zeitpunkt für den Verkauf eines Hauses. Dafür sind die Situationen und Wünsche der Immobilienbesitzer beim Hausverkauf zu verschieden. Manchmal lohnt es sich zu warten, manchmal ist warten nicht möglich.

Natürlich gibt es ein paar allgemeine Eckdaten, die den Zeitpunkt des Immobilienverkaufs optimal erscheinen lassen. Da wäre zum einen die steuerliche Situation zu nennen. Es fällt keine Steuer beim Verkauf eines Hauses an, wenn die Immobilie im Jahr des Verkaufs und in den beiden vorangegangenen Kalenderjahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde (§ 23 EStG). Dies gilt auch für angebrochene Kalenderjahre. Sollte das Haus vermietet sein, wird der Verkauf nach 10 Jahren steuerfrei.

Genauso spielt die aktuelle Situation am Markt eine große Rolle. Gibt es aktuell eine große Nachfrage nach
Häusern oder Immobilien im allgemeinen, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit einen besseren Preis erzielen
können.

Wie schnell lässt sich ein Haus verkaufen?

Wie schnell sich ein Haus verkaufen lässt, hängt auch von der aktuellen Nachfrage und dem Verkaufspreis ab. Ist die Nachfrage hoch, lässt sich auch ein Haus, dessen Verkaufspreis über dem durchschnittlichen Marktwert liegt, schnell verkaufen. Besteht keine große Nachfrage, kann der Hausverkauf länger dauern. Bei manchen Immobilien können bis zu einem Verkauf sogar Jahre ins Land gehen.

Natürlich treffen diese Punkte nur auf einen Verkauf zu, den Sie selbst durchführen oder den ein Makler organisiert. Als Alternative bleibt Ihnen noch der direkte Verkauf des Hauses. Hierauf sind wir spezialisiert. Bei einem direkten Immobilienverkauf gibt es keine dritte Partei oder einen Mittelsmann (Makler). Auf die Art dauert der Hausverkauf so oft nur wenige Wochen.

Was gibt es beim Verkauf von Doppelhaushälften, Zweifamilienhäusern und Reihenhäusern zu beachten?

Doppelhaushälften, Reihenhäuser oder Zweifamilienhäuser sind besondere Häuserarten. Und genauso besonders ist auch ihr Verkauf. Je nach Modell teilen sich die Besitzer Garten, Dach oder andere Flächen. Damit ähnelt der Verkauf eines solchen Häusertyps auch ein wenig dem Verkauf einer Eigentumswohnung. Wenn Sie ein solches Haus verkaufen, wird ein Teil des Gemeinschaftseigentums mitverkauft.

So kann es durchaus möglich sein, dass dieser Häusertyp unter das Wohnungseigentumsgesetz fallen kann. Anders als bei einem freistehenden Einfamilienhaus mit großem Grundstück müssen Sie hier ganz genau prüfen, was es vor dem Verkauf zu beachten gibt und welche Einschränkungen eventuell vorliegen.

Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden?

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben und Ihr Haus verkaufen wollen, geht es im nächsten Schritt an die Vorbereitungen.
Als allererstes ist es für Sie wichtig, den Marktwert des Hauses zu kennen. Nur so lässt sich im nächsten Schritt ein adäquater Verkaufspreis festlegen.

Für einen ersten Eindruck können Sie sich die Verkaufsangebote von Häusern in der Umgebung anschauen. Sofern Sie nicht über Fachkenntnisse verfügen, kommen Sie um eine professionelle Bewertung Ihres Hauses nicht herum. Wenn Sie selbständig einen Preis festlegen, kann dieser zu niedrig oder zu hoch angesetzt sein. So machen Sie entweder weniger Gewinn als möglich gewesen wäre oder Sie finden erst gar keinen Käufer.

Ist der Wert ermittelt und ein Verkaufspreis bestimmt, müssen Sie die unterschiedlichsten Unterlagen für den Hausverkauf beschaffen. Dazu zählen unter anderem der Energieausweis und ein Grundbuchauszug. Wir haben für Sie eine Checkliste vorbereitet, in der alle wichtigen Punkte und benötigte Unterlagen für den Hausverkauf aufgezählt sind.

Verkaufen Sie Ihre Immobilie direkt mit uns

Wir haben uns auf den direkten Ankauf von Immobilien spezialisiert. Das bedeutet, wir kaufen das Haus direkt von Ihnen – ohne versteckte Kosten. Wie das funktioniert?

Wir verwalten eigenständig ein Portfolio mit verschiedenen Immobilien. Diese werden von uns in Stand gehalten und in den meisten Fällen weitervermietet. Wir sind regelmäßig auf der Suche nach weiteren Häusern oder Wohnungen. Da wir ohne Makler oder einen anderen Zwischenhändler agieren, können wir schneller agieren und es fallen keinerlei Maklergebühren an. So können wir Ihnen für Ihr Haus einen fairen Preis anbieten auf den Sie nicht Wochen oder Monate warten müssen, wie es auf dem klassischen Immobilienmarkt üblich ist.

In 5 Schritten zum direkten Hausverkauf
1. Kostenlose Erstbewertung Ihres Hauses
20%

Wir nehmen eine kostenlose Online-Erstbewertung Ihrer Immobilie vor. Dafür müssen Sie nur das Bewertungsformular mit ein paar Daten zu Ihrem Haus ausfüllen. Das dauert nur wenige Minuten. Jede Erstbewertung wird von uns individuell vorgenommen. Das heißt wir greifen nicht auf Standard-Tools zurück, die einen einfachen Abgleich mit Wohndaten aus einer Datenbank vornehmen. Innerhalb von 24 Stunden bekommen Sie von uns eine kostenlose Erstbewertung per Mail.

2. Besichtigung Ihres Hauses vor Ort
40%

Wenn Sie mit unserem ersten Angebot zufrieden sind, vereinbaren wir gemeinsam einen Besichtigungstermin. Bei diesem schauen wir uns Ihr Haus vor Ort an. Dieser Schritt ist wichtig, denn so können wir eventuelle Mängel feststellen oder Besonderheiten an dem Haus wahrnehmen, die den Preis steigern können. So
können wir Ihnen einen fairen Preis für Ihre Immobilie nennen, mit dem Sie zufrieden sind.

3. Sie erhalten ein verbindliches Preisangebot
60%

Direkt nach der Besichtigung vor Ort können wir Ihnen unser verbindliches Preisangebot mitteilen. Wenn Sie sich dann für den Verkauf Ihres Hauses an uns entscheiden, ändert sich an dem Preis nichts mehr.

4. Wir bieten Ihnen den
vollen Komfort
80%

Ab jetzt müssen Sie nichts mehr tun! Den kompletten Papierkram, also das Beschaffen sämtlicher Unterlagen, übernehmen wir für Sie.

5. Wir vereinbaren einen Termin zur Vertragsunterschrift
100%

Wenn alle Unterlagen vorliegen, wird ein Termin beim Notar vereinbart. Je nach Terminmöglichkeit kann dieser oft nur vier Wochen nach dem ersten Gespräch realisiert werden. Hier treffen wir uns wieder und der
Verkauf wird notariell beglaubigt. Direkt nach diesem Termin erhalten Sie unmittelbar die Zahlung.