Wohnung bewerten
So viel ist Ihre Wohnung wert

Wann ist eine Wohnungsbewertung sinnvoll?

Denken Sie schon länger darüber nach, Ihre Wohnung zu verkaufen? Oder würden Sie einfach gerne wissen, was Ihre Wohnung wert ist? Um eine möglichst genaue Einschätzung zu erhalten, müssen Sie Ihre Wohnung bewerten oder bewerten lassen.

Warum sollte ich meine Wohnung bewerten (lassen)?

Gerade wenn die Wohnung schon seit einigen Jahren im Besitz ist, stellt sich jeder Eigentümer hin und wieder die Frage, wie viel die Wohnung aktuell wert ist. Leider gibt es für Immobilien jedoch kein Tool, mit dem sich mal so eben der tagesaktuelle Preis der Immobilie anzeigen lässt. Daher müssen bei der Bewertung von einer Wohnung sowie bei jeder anderen Art von Immobilie, ein oder mehrere Bewertungsverfahren angewendet werden.

Eine Bewertung ist spätestens dann Pflicht, wenn Sie planen, Ihre Wohnung zu verkaufen. Beim Verkaufen ist es wichtig, den fairen Wert zu kennen. Nur mit dem fairen Wert bekommen Sie später auch einen fairen Preis.

Wohnung bewerten lassen oder selbst bewerten?

Wenn der Kauf noch nicht sehr lange zurückliegt, können Sie sich ganz einfach am Kaufpreis orientieren. Schwieriger wird es, wenn der Kauf der Wohnung fünf Jahre oder länger zurückliegt. Hier können Sie sich an Wohnungen orientieren, die in der Nachbarschaft zum Verkauf stehen. Allerdings muss hierbei darauf geachtet werden, dass die Größe, Ausstattung und das Baujahr ähnlich sind.

Für eine genauere Preiseinschätzung muss die Wohnung anhand von anerkannten Bewertungsverfahren bewertet werden. Die Methoden für die Berechnung sind zwar für jeden frei zugänglich, allerdings ist es für Laien meist nicht einfach, auf die entscheidenden Faktoren zu achten. Außerdem ist für den Eigentümer eine objektive Einschätzung meist schwierig. Wenn Sie also den Verkauf planen, sollten Sie Ihre Wohnung von einem Experten bewerten lassen.

Wohnung verkaufen und bewerten – Worauf es beim Wohnungsverkauf ankommt

Welche Unterlagen sind für eine Wohnungsbewertung notwendig?

Wenn Sie Ihre Wohnung bewerten wollen oder diese Aufgabe an einen Experten übergeben möchten, werden einige Unterlagen benötigt. In diesen stehen die wichtigsten Faktoren, um eine faire Wertermittlung vornehmen zu können. Für die Bewertung einer Wohnung sind unter anderem folgende Unterlagen notwendig:

  • Grundbuchauszug
  • Wohngeldabrechnungen
  • Wirtschaftsplan
  • Teilungserklärung


Sie können gerne unsere Checkliste herunterladen. In dieser sind die wichtigsten Unterlagen für Ihren Wohnungsverkauf aufgelistet.

Diese Faktoren beeinflussen den Preis bei einer Wohnungsbewertung

Bei der Bewertung der Wohnung wirken sich diverse Faktoren positiv oder negativ auf den Preis aus.

Lage der Wohnung

Einer der wichtigsten Faktoren ist dabei die Lage der Wohnung. Hier kommt es jedoch nicht nur auf die unmittelbare Nachbarschaft, sondern auch auf die gesamte Region an. So wird bei einer Bewertung zunächst ein Blick auf die Makrolage (Region) und anschließend auf die Mikrolage (nähere Umgebung) geworfen.

Genauer betrachtet wird dabei, ob die Lage ruhig ist, ob in der Nähe Schulen und/oder Kindergärten sind, ob es Einkaufsmöglichkeiten gibt und wie gut die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist.

Zustand der Wohnung und des Gebäudes

Beim Zustand der Wohnung wird darauf geschaut, wann die letzten Modernisierungsmaßnahmen stattgefunden haben. Ist die Wohnung gerade renoviert worden, steigert das den Preis. Wiederum sinkt der Preis, wenn sie renovierungs- oder gar sanierungsbedürftig ist.

Natürlich muss auch der gesamte Zustand des Hauses begutachtet werden. Ist das Dach undicht oder die Heizungsanlage veraltet, wirkt sich dieses auch negativ auf den Preis der Wohnung aus.

Ausstattung

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Ausstattung. Schon die verschiedenen Stockwerke wirken sich oft unterschiedlich auf den Preis aus. Eine Wohnung im Dachgeschoss mit vielen Schrägwänden erzielt häufig einen geringeren Preis als eine Wohnung im 2. Stockwerk.

Auch die Anzahl und Größe der Räume spielt eine Rolle. Sind diese schlecht aufgeteilt, kann das den Preis mindern. Pluspunkte sind zum Beispiel eine Wohnung mit Garten, hochwertige Fußbeläge oder ein luxuriöses Bad.

Wohnung bewerten: Welches Verfahren wird bei einer Wohnungsbwertung angewendet?

Von den drei in Deutschland anerkannten Bewertungsverfahren wird bei der Bewertung einer Wohnung meist das Vergleichswertverfahren angewendet. Wie der Name bereits verrät, wird hier ein objektiver Vergleich mit ähnlichen Wohnungen angestrebt. Auf der Basis von Datensammlungen, Berichten, aktuellen Angeboten von vergleichbaren Wohnungen und anderen Analysen wird eine Vergleichsgruppe von Objekten zusammengestellt. Diese wird anschließend anhand diverser Berechnungsmethoden mit der Eigentumswohnung verglichen.

Allerdings greifen wir bei unserer Wohnungsbewertung niemals ausschließlich auf ein einziges Verfahren zurück. Jede Wohnung ist individuell und sollte auch so betrachtet werden. Daher fließen bei uns viele weitere Faktoren und Bewertungsverfahren in die Bewertung mit ein.

Ist eine vermietete oder leerstehende Wohnung besser?

Allgemein wird gesagt, dass sich eine leerstehende Wohnung besser verkaufen lässt. Der Grund hierfür ist in der breiteren Zielgruppe zu finden. Denn für eine leerstehende Wohnung kommen nicht nur Investoren, sondern auch Selbstnutzer als Zielgruppe in Frage.
Jedoch ist dies nur dann der Fall, wenn Sie die Wohnung selbständig oder mit der Unterstützung eines Maklers verkaufen wollen. Bei uns sieht das anders aus. Da wir die Wohnungen in aller Regel vermieten, ist es für uns nicht entscheidend, ob die Wohnungen leerstehen oder vermietet sind.

Wann Sie Ihre Wohnung professionell bewerten lassen sollten

Sofern Sie einen Verkauf Ihrer Eigentumswohnung planen, sollten Sie eine professionelle Bewertung vornehmen lassen. Auch wenn Ihnen Ihre eigene Bewertung einen ersten Eindruck über den möglichen Verkaufspreis der Wohnung gibt, ist dieser meist zu ungenau. Als Laie werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit wichtige Faktoren bei der Bewertung übersehen. So kann es leider schnell passieren, dass die Wohnung unter ihrem tatsächlichen Wert verkauft wird.

Wir haben die Expertise und die entsprechenden Tools und Daten, um eine professionelle Bewertung Ihrer Immobilie vorzunehmen. Diese ist für Sie komplett kostenlos.

Wer wir sind

Unsere Vision ist es, den Immobilienverkauf so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Wir wissen, wie schwierig es für den Großteil der Immobilienbesitzer ist, die Wohnung selbständig zu verkaufen.

Ein Makler wiederum kostet viel Zeit und Geld. All diese negativen Faktoren gibt es bei uns nicht. Wir kaufen Ihre Wohnung direkt an. Ganz ohne Makler oder andere Dritte. Außerdem besorgen wir alle benötigten Unterlagen und vereinbaren einen Termin beim Notar. So machen wir den Immobilienverkauf unkompliziert, schnell und diskret.

Ablauf einer Wohnungsbewertung bei uns

Sie möchten Ihre Wohnung von uns bewerten lassen? Wir haben hierfür ein Bewertungsformular vorbereitet, dass Sie in wenigen Schritten und mit wenig Zeitaufwand ausfüllen können.

1

Füllen Sie das Bewertungsformular aus

In unserem einfachen und übersichtlichen Bewertungsformular geben Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer Wohnung an. Diese Informationen haben Sie vorliegen oder sogar im Kopf. Alle von Ihnen gemachten Daten werden sicher übertragen und von uns absolut vertraulich behandelt.

2

Wir bewerten Ihre Wohnung

Mit den Informationen nehmen wir eine kostenlose und detaillierte Erstbewertung Ihrer Wohnung vor. Wir greifen dabei nicht auf Standardverfahren oder Algorithmen zurück. Jede Bewertung erfolgt individuell.

3

ERGEBNIS INNERHALB VON 24 STUNDEN

Sie erhalten nach maximal 24 Stunden die Erstbewertung. Da wir hierbei individuell vorgehen, erfolgt bei uns keine Bewertung innerhalb von 5 Minuten. So können Sie sich sicher sein, dass wir uns Ihre Wohnung genau angeschaut haben und Ihnen eine faire Ersteinschätzung liefern.

In dieser Online-Bewertung erhalten Sie ein erstes Preisangebot. Dieses ist für beide Seiten unverbindlich.
Sofern Sie nach der Erstbewertung Interesse an einem Verkauf an uns haben, schauen wir uns Ihre Wohnung im nächsten Schritt vor Ort an. Nur so können wir Ihnen schließlich einen fairen Preis für Ihre Wohnung anbieten. Bei einer Besichtigung können sich diverse Faktoren auf den Preis auswirken, die bei der Online-Bewertung eventuell nicht sichtbar sind. Nach der Besichtigung vor Ort machen wir Ihnen ein verbindliches Preisangebot. Sollten Sie sich anschließend für den Verkauf an uns entscheiden, ändert sich an diesem Preis nichts mehr.

Sollten Sie noch Fragen zur Bewertung Ihrer Wohnung haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Jetzt Haus bewerten lassen

Füllen Sie in nur 3 einfachen Schritten das nebenstehend Formular komplett aus und senden Sie dieses an uns ab:

Hausverkauf Unterlagen

Jetzt Wohnung bewerten lassen

Füllen Sie in nur 3 einfachen Schritten das nebenstehend Formular komplett aus und senden Sie dieses an uns ab:

Wohnung verkaufen und bewerten – Worauf es beim Wohnungsverkauf ankommt

Jetzt Mehrfamilienhaus bewerten lassen

Füllen Sie in nur 3 einfachen Schritten das nebenstehend Formular komplett aus und senden Sie dieses an uns ab:

Mehrfamilienhaus verkaufen

Jetzt Wohnungspaket bewerten lassen

Füllen Sie in nur 3 einfachen Schritten das nebenstehend Formular komplett aus und senden Sie dieses an uns ab:

Immobilienbewertung